Wieso ist die BaFin-Lizenz für Deutschland so interessant ???

Da das Interesse an Blockchains welweit wächst und Deutschland bzw. die Bundesregierung zunehmend seine Ausgaben in verschiedenen Blockchain und Krypto Sektoren erweitert, möchten natürlich auch die globalen Kryptobörsen wie z.B. der Binance Exchange, ein Vermittler von Kryptotransaktionen, verstärkt seine Stellen in Deutschland ausschrieben. Coinbase strebt offenbar eine BaFin-Lizenz an und hat einen Ableger in Berlin gegründet, der neue Compliance-Chef sollte möglichst gute Kontakte zu Aufsichtsbehörden und Bankpartnern mitbringen um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen.

Die hohen Kosten für den grenzüberschreitenden Geldtransfer und die zeitintensive Umrechnung haben dazu geführt, dass Alternativen für den Geldtransfer genutzt werden müssen.

Interessant ist auch, dass deutsche Unternehmen sich Gedanken machen, wie sie auf die neue Rechtslage reagieren dürfen. Um ein Beispiel zu nennen, hat die Solarisbank für das Kryptoverwahrgeschäft eine eigene Tochtergesellschaft gegründet, die Solaris Digital Assets. Diese hat laut einem Sprecher am 26. Februar 2020 der BaFin schriftlich mitgeteilt, bis zum 30. November 2020 eine entsprechende Lizenz beantragen zu wollen.

1Referenzen2Referenzen