Make Amerika great again

Am 29. Mai 2020 gab das Amt der Währungshüter (eine unabhängige Behörde die dem US-Finanzministerium unterstellt ist und zur damaligen Banken- und Währungsreformen vom Kongress eingerichtet wurde.) per News Release bekannt, dass Brian Brooks als auf Aufseher des US-Währungssystem beitritt, um sich an das vorantreiben neuer Technologien zu widmen. Banken müssen bereit sein, sich anzupassen oder sich darauf vorbereiten, ihre Türen zu schließen.

Das komplette Interview

Laut der offiziellen Ankündigung wurde Mr. B von dem US-Finanzminister S. Mnuchin zum ersten stellvertretenden Kontrollbeamten ernannt – der zweithöchsten Position der Agentur.

Mr. B wird ab dem 1. April als Chief Operating Officer des OCC fungieren, heiß es in der Ankündigung. Mr. M, ein bekannter Skeptiker von Kryptowährungen wie Bitcoin, bezeichnete Mr. B als „starken Marktführer mit umfassender Erfahrung im Finanzdienstleistungssektor“ und fügte hinzu, er freue sich darauf, zusammenzuarbeiten, um das US-Finanzsystem und ein größeres Wirtschaftswachstum zu fördern.

Wieso ist das Amt der Währungshüter interessant ???


Am 22. Juli 2020 gab die Aufsichtsbehörde OCC per News Release bekannt, dass sie den Bundesbanken die Genehmigung, Kryptowährung zu halten bewilligt hat und öffnet den Banken die Tür mit beschränkten Möglichkeiten, dass traditionelle Finanzsystem als legitimer Wertspeicher einzubauen. An den Reglern von der lieben OCC ist also noch Luft nach oben. Klasse, stellt sich nur die Frage, ob die Banken ihre eigenen Kryptowährung-Abteilungen aufbauen oder bestehende Start-Ups schlucken.

Die Entscheidung des US-amerikanischen Amtes der Währungshüter, dass mit der Überwachung und Modernisierung des föderalen Bankensystems beauftragt ist, wurde heute in einer PDF an eine nicht genannte Bank dargelegt.

Siehe auch:

Danke und Bis dann !!! ;-)

1Referenzen2Referenzen 3Referenzen4Referenzen5Referenzen