Wie kann das Internet zur Waffe werden ??? – Digitaler Weltkrieg

All dass was heute unseren Mittelstand ausmacht und wir als Luxusgüter kennen, Internet, Eigentumswohnungen und KMUs, haben wir unseren Großeltern zu verdanken, sie waren diejenigen, die die Welt nach dem Krieg 70 Jahre lang mit viel harter Arbeit wieder aufgebaut haben. Diese Menschen sind nun größtenteils in einem Alterungsprozess, wo sie das Leben in vollen Zügen genießen dürfen und ihren Lebensabend in Ruhe ausklingen lassen können. Bei vielen sieht die Realität jedoch erschreckend anders aus und durch Corona wird die Lage immer erdrückender.


Heutzutage verlagern sich alle M8chtkämpfe ins Internet und die Bevölkerung bekommt von den Hackerangriffen und Cyberkriminalität eigentlich so gut wie nichts mit, die Schattenseite der Digitalisierung ist brandgefährlich.

Hacker manipulieren den amerikanischen Wahlkampf oder schalten lebensnotwendige Geräte in Krankenhäusern ab. Drogenbarone wickeln ihre Deals auch wenn dies relativ selten vorkommt online ab, ohne dass die Behörden etwas mitbekommen. E-Mail-Konten von Politikern und hochangesehenen Unternehmens Bossen werden gehackt. Cyberkriminelle und Digital-Spione sind überall, erpressen ganze Städte und zeigen, wie verletzlich unsere Systeme sind.

Eine kurze Auflistung von bekannten Menschen, die sich lieber im Schatten der digitalen Welt bewegen:

  • Mr. S, der weltberühmte Whistleblower, und die Spionage-Methoden von NSA, CIA und anderen Geheimdiensten
  • Mr. B, der meistgesuchte Hacker der Welt
Digitaler Weltkrieg

1Referenzen2Referenzen Beitragsbild