Lesezeit 3 Mins

Was beeinhaltet das Ethereum Softwareupdate “Berlin”???

Der aktuelle Plan für das Softwareupdate (HardFork) “Berlin” wird am 14. April 2021 zwei neue EIPs einspielen: (1) EIP-2315 und (2) EIP-2929. Der erste sollte einfache Subroutinen für die Ethereum Virtual Machine (EVM) hinzufügen. Die beiden Vorschläge dienen zur Verbesserung des Ethereum Netzwerks, es soll den Gas-Kostenzuschlag für staatliche Zugangs-Opcodes bzw. BLS12-381 Operation Curves (Boneh-Lynn-Shacham (BLS) -Kurven hinzufügen, es handelt sich hierbei allerdings um eine etwas ältere Klasse von paarungsfreundlichen Kurven, die aber für die Ausrichtung der neuen Sicherheitsstufe definitiv nützlicher zu sein scheint. Basierend auf der Eth 1.x Proof-of-Work (PoW) Blockchain, erhält das systemweite Berlin Update somit die folgenden Low-Level-Änderungen:

  • EIP-2315: Simple Unterroutinen für EVM (ethereum.org)Einfache Subroutinen für die EVM – Die EVM stellt keine Unterroutinen als Primitiv bereit. Stattdessen können “Calls” synthetisiert werden, indem der aktuelle Programmzähler auf dem Datenstapel abgerufen und getriggert wird und zur Unterroutineadresse springt. Renditen können synthetisiert werden, indem sie die Rückgabeadresse zurück an der Spitze des Stapels abrufen und zurück zu ihm springen.
  • EIP-2929: Gaskostenerhöhungen für staatliche Zugangs-Opcodes (ethereum.org) Gaskostensteigerungen für staatliche Zugangs-Opcodes – Die Gaskosten wurden erhöht, um weitere DoS-Angriffe wie zum Beispiel das von Shanghai 2016 zu mildern, aber die jüngsten Zahlen deuten darauf hin, dass sie nicht genug erhöht wurden.
  • EIP-2565: ModExp Gaskosten(ethereum.org) – Leider ist die ModExp-Vorkompilierung derzeit überteuert, was diese Operationen ineffizient und teuer macht. Durch die Reduzierung der Kosten dieser Vorkompilierung werden diese kryptografischen Funktionen praktischer und ermöglichen eine verbesserte Sicherheit, eine stärkere Zufälligkeit (VDFs) und vieles mehr.
  • EIP-2718: Typisierter Transaktionsumschlag (ethereum.org) – Durch die Einführung eines Transaktionsumschlag muss das Ethereum Entwickler Team nur noch die Abwärtskompatibilität mit bestehenden Transaktionen sicherstellen, und von da an müssen sie nur noch das viel einfachere Problem lösen, sicherzustellen, dass es keinen Nummerierungs-Konflikt zwischen TransactionType s gibt.

Nach der Aktivierung “Berlins” wird EIP-1559 voraussichtlich im Juli separat aktiviert, wodurch Ethereums Gebührenmodell geändert wird, weil die Überlastung der Gemeinschaft die Gebühren in die Höhe getrieben hat.

Für Entwickler lohnt sich ein Blick in diesen Link: ethereum/EIPs: The Ethereum Improvement Proposal repository (github.com)

Im Developer Meeting der Entwickler erklärte der Koordinator für Eth2, Mr. R, dass der Einsatz von “Berlin” in kritischen Bereichen entwickelt werden müsse. Darüber hinaus werden Konsens, frühzeitige Abstimmungen und eine Test-Implementierung erforderlich sein, um die Distribution im Januar 2021 zu erreichen. Der Entwickler Mr. B gab eine entsprechende Zusammenfassung des Treffens über Twitter bekannt und schrieb folgendes:

Dies ist eine grobe Schätzung, aber wenn wir nicht über BLS Curve nachdenken würden, könnten wir “Berlin” wahrscheinlich um Mitte Januar herausbringen. Auch dies setzt wiederum voraus, dass alles gut läuft, dass wir über alles Konsens haben, usw. Es geht im Grunde um die Umsetzung + die Ankündigungszeit, die nötig ist, um es richtig zu machen.

Wieso ist der Netzwerkeffekt interessant???

  • Der Netzwerkeffekt (auch Netzeffekt oder Netzwerkexternalität) gehört in der neoklassischen Volkswirtschaftslehre zu den externen Effekten. Er beschreibt, wie sich der Nutzen aus einem Produkt für einen Konsumenten ändert, wenn sich die Anzahl anderer Konsumenten desselben Produktes bzw. komplementärer Produkte ändert. Um es mal beispielhaft darzustellen: Ethereum genießt einen fast vollständigen dezentrales Netzwerkwachstum und wird nach der Einspielung des Softwareupdate “ETH2”, möglicherweise in den kommenden Jahren absolut außergewöhnliche User-Highs erleben dürfen.

Bitte akzeptiere die YouTube-Bedingungen, um dieses Video abzuspielen. Durch die Annahme wirst Du auf Inhalte von YouTube zugreifen, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

YouTube privacy policy

Wenn Du diese Mitteilung akzeptierst, wird Deine Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Time For Krypto

1Referenzen2Referenzen3Referenzen4Ethereum Developers Pencil In January for Eth 1.x ‘Berlin’ Hard Fork – CoinDesk5Ethereum’s Berlin hard fork tentatively scheduled for April 14th – USA News Lab